Suche

JobRad-Inspektion ab sofort ganzjährig durchführbar

Für Inspektionen im Rahmen ihres Leasing-Vertrages sind JobRadler nicht mehr auf das Winterhalbjahr beschränkt.



Ab sofort ist die Inspektion für JobRadler ganzjährig verfügbar. Die bisherige Begrenzung auf das Winterhalbjahr entfällt. Die Regelung gilt für alle JobRadler, die den Zusatzservice JobRad-Inspektion gebucht haben, auch für bereits laufende Verträge. Die erste Inspektion ist von jetzt an immer ab dem 7. Monat nach Vertragsstart möglich, wobei das Vertragsjahr in der Regel zum 1. des Folgemonats nach der Übernahme beginnt. Startete der Vertrag beispielsweise zum 1. Februar 2019, läuft das erste Vertragsjahr bis zum 31. Januar 2020, das zweite bis zum 31. Januar 2021, das dritte und letzte bis zum 31. Januar 2022. Über die gesamte Leasinglaufzeit sind somit drei Inspektionen abrufbar.


Der Leistungsumfang der JobRad-Inspektion bleibt unverändert, ebenso die Abwicklung und Abrechnung im Fachhändlerportal. Einem JobRadler, der den Service gebucht hat, steht pro Vertragsjahr eine Inspektion zur Verfügung. Vom Hersteller veranlasste Erstinspektionen bleiben weiterhin von der Abrechnung als JobRad-Inspektion ausgeschlossen.


Weitere Informationen zur JobRad-Inspektion: www.jobrad.org/arbeitnehmer/service.html


Im Rahmen eines JobRad-Servicedays realisiert LiveCycle die JobRad-Inspektion direkt vor Ort im Unternehmen. Mehr Informationen und Terminanfragen unter www.bike-serviceday.de/jobrad-serviceday



Über JobRad®

Die JobRad GmbH ist Marktführer im Dienstradleasing und bringt seit mehr als zehn Jahren Menschen aufs Rad. Als Mobilitätsdienstleister organisiert JobRad mit einer digitalen Portallösung unkompliziert und kostenneutral die Dienstradüberlassung zwischen Arbeitgebern und Mitarbeitern: Angestellte suchen sich ihr Wunschrad beim Fachhändler oder online aus alle Hersteller und Marken sind möglich. Der Arbeitgeber least das Dienstrad und überlässt es dem Mitarbeiter zur beruflichen und privaten Nutzung. Bezieht der Mitarbeiter das Fahrrad oder E-Bike per Gehaltsumwandlung, profitiert er von einer steuerlichen Förderung (0,25 %-Regel) und spart gegenüber einem herkömmlichen Kauf bis zu 40 Prozent. Ein arbeitgeberfinanziertes JobRad ist für den Mitarbeiter sogar kosten- und steuerfrei. Über 20.000 Arbeitgeber mit mehr als zwei Millionen Beschäftigten zum Beispiel Bosch, SAP und Deutsche Bahn setzen bereits auf JobRad als nachhaltiges Mobilitätskonzept, das Talente anzieht, Mitarbeiter fit hält und die Umwelt schützt.

Offizielle Pressemitteilung JobRad

Fotos: JobRad

80 Ansichten

Unternehmen

Über uns

Jobs

News

Unsere Standorte

Berlin

Essen

Frankfurt

Hamburg

Köln

München

Stuttgart

LiveCycle GmbH

Boschetsrieder Str. 5

81379 München

©2020 Live-Cycle. Alle Rechte vorbehalten   Impressum | Datenschutz | AGB